Willkommen beim JMZ!

Seit über 60 Jahren gehören wir zu den größten, ehrenamtlichen und selbstorganisierten Jugendmedien-Organisationen in Deutschland. Wir verstehen uns als eine Mischung aus einem Serviceverband und einer Gewerkschaft!

Wir vertreten die Rechte von jungen Medienmachern landesweit, organisieren Seminare, geben Publikationen heraus und wollen vor allem DIR helfen Medien zu machen!

Erfolgreicher Jugendpressetag mit Bundesminister Andreas Scheuer

Am 16. Juni 2021 nutzten junge Journalist*innen aus ganz Deutschland die Gelegenheit, beim ersten digitalen Jugendpressetag mit Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, zu diskutieren. Der Bundesminister nahm sich auf Einladung des Jugendmedienzentrum Deutschlands eine Stunde Zeit für die Fragen der jungen Journalisten*innen.

Junge Journalist*innen befragen den Minister beim digitalen Jugendpressetag.

Verschoben: Jugendpressetag Bildungspolitik 2020

Der für den 6. März 2020 geplante Jugendpressetag wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Sobald der neue Termin feststeht, werden die bereits angemeldeten Teilnehmer*innen von uns informiert. Wer zusätzlich dabei sein möchte, meldet sich am besten per E-Mail an vorstand@jugendmedienzentrum.de. Beim Jugendpressetag kommen 50 junge Journalisten nach Berlin, um mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek über Bildungs- und Forschungspolitik zu diskutieren. Anschließend besuchen wir das Zukunftsmuseum „Futurium“. Für junge Journalist*innen, die nach der Veranstaltung einen journalistischen Beitrag über die Veranstaltung und/oder ihre Themen veröffentlichen, übernimmt das Ministerium die Fahrtkosten.

Rückblick Jugendpressetag Arbeits- und Sozialpolitik

Jugendpressetag im Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 22.11.2019
Am 22. November 2019 waren 53 junge Journalisten bei Bundesminister Hubertus Heil. In Berlin diskutierten sie bei einer Jugendpressekonferenz mit dem Minister und informierten sich über die aktuelle Arbeits- und Sozialpolitik.
1 2 3